Home

Geschichte

Mitarbeiter/-innen

Projekte

Publikationen

Veranstaltungen

Kontakt

→ IKM
→ Abt. Kunstgeschichte

OeAW_Logo

© Abteilung Musikwissenschaft
Redaktion: Mario Aschauer
Letzte Änderung: 11.03.2013 12:35

Renate Grasberger (ehrenamtlich)

(+ 43-1) 515 81 – 3720

Selbständige Schriften

Editionen

Sonstiges



Geb. 1941 in Wien

Studien an der Akademie (heute Universität) für angewandte Kunst (Keramik) sowie Kunstgeschichte an der Universität Wien. Seit 1960 an der Österreichischen Nationalbibliothek, Bibliotheksausbildung, 1964–1966 Tätigkeit an der Musiksammlung der Österreichischen Nationalbibliothek, 1966–1976 an der Bibliothek des Bundesministeriums für Finanzen. Mitarbeit an den Publikationen und Projekten von Franz Grasberger (Einrichtung des Hugo Wolf-Hauses in Perchtoldsdorf, Ausstellungen). 1978–2006 Mitarbeit am Anton Bruckner Institut Linz (ABIL) in Linz und Wien, seit Jänner 2007 ehrenamtliche Mitarbeit im Projekt Bruckner-Forschung der Kommission für Musikforschung (jetzt Abteilung Musikwissenschaft des IKM) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Forschungsschwerpunkte: Bibliographie, Ikonographie, Dokumentation, Gestaltung von Ausstellungen zu Anton Bruckner.

Laufende Projekte innerhalb der Abteilung Musikwissenschaft: Mitarbeit an den zweiten, verbesserten und erweiterten Auflagen des Werkverzeichnisses Anton Bruckner (WAB) sowie des Bruckner-Lexikons.


Selbständige Schriften

Bruckner-Ikonographie, Teil 3: 1947 bis 2006. Nachträge zu Teil 1 und 2. Gesamtregister der Künstler, Wien 2007.

Anton Bruckner im Gedicht, Wien 2005 [gemeinsam mit Elisabeth MAIER und Erich Wolfgang PARTSCH].

Bruckner-Ikonographie II (1925–1946), Wien 2004.

Bruckner-Bibliographie II (1975–1999), Wien 2002.

Bruckner-Stätten in Österreich, Wien / Linz  2001 [gemeinsam mit Elisabeth MAIER].

Anton Bruckner. Lebenswelt – Lebenswerk. Katalog zur gleichnamigen Wanderausstellung, Linz 1999 [gemeinsam mit Elisabeth MAIER und Christina BUDIMIR-HALBMAYR].

In effigie. Das Bruckner-Bild im Wandel. Katalog zur Ausstellung im Marmelsteiner Kabinett, Würzburg, Würzburg 1993 [gemeinsam mit Andrea HARRANDT].

Bruckner – skizziert. Ein Porträt in ausgewählten Erinnerungen und Anekdoten, 1991, 2. Aufl. 1996 [gemeinsam mit Erich Wolfgang PARTSCH].

Als Bruckner Modell saß. Bilder im Wandel, Katalog zur Bruckner-Ausstellung, Linz 1990 (ABIL-Informationen 3) [gemeinsam mit Elisabeth MAIER].

Bruckner-Ikonographie I (1852–1924), Graz 1990. 

Bruckner-Bibliographie I (bis 1974), Graz 1985.

Werkverzeichnis Anton Bruckner (WAB), Tutzing 1978.

Editionen

Franz Grasberger. Aufsätze – Bibliographie, Tutzing 1998.

Pfitzner-Anekdoten. Gesammelt und erzählt von Eleonore Vondenhoff, Tutzing 1997.

Sonstiges

Mitarbeit bzw. Mitgestaltung der Bruckner-Ausstellungen Wien 1974, Linz 1977, Schwäbisch-Hall 1990, Linz 1990, Wien 1990, Linz 1991, Würzburg 1993, Bayreuth 1994, St. Florian 1996, Wanderausstellung 1999, Linz 2003, ferner der Ausstellungen "Die Handschriften der Meister" (Wien 1966) sowie "Richard Strauss" (Wien 1964).
Zum Seitenanfang